650.000 Euro aus dem Kulturfonds für Regensburg

22. Mai 2019

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, sieben Projekte in Höhe von fast 650.000 Euro in der Stadt Regensburg aus Mitteln des Kulturfonds zu fördern. "Gerade das Zentraldepot der Stadt Regensburg und der Diözese ist ein wichtiges, aber teures Projekt. Die Fördergelder aus dem Kulturfonds sind hier gut angelegt", freut sich die Regensburger Abgeordnete Margit Wild.

Die einzelnen Projekte sind:

  • Theater Regensburg: Ersatzbeschaffung eines Videoprojektors - 30.000 Euro
  • Kunstforum Ostdeutsche Galerie: Sonderausstellung "Zwischen Freiheit und Moderne" - 25.000 Euro
  • Stadt Regensburg: Neubau eines Zentraldepots für die Museen - 100.000 Euro
  • Diözese Regensburg: Neubau eines Zentraldepots für die Museen - 150.000 Euro
  • Stadt Regensburg: Neubau eines Stadtarchivs - 141.000 Euro
  • Diözese Regensburg: Neubau eines Zentraldepots für die Archive - 150.000 Euro
  • Stadt Regensburg: Instandsetzung der Steinernen Brücke - 50.000 Euro

Teilen