Absage der Faschingsferien zurücknehmen

26. Januar 2021

Bildungspolitikerin Margit Wild: Erholung ist nötiger denn je

Die SPD-Landtagsfraktion setzt sich für den Erhalt der bayerischen Faschingsferien in diesem Jahr ein und hat dafür einen aktuellen Antrag in den Landtag eingereicht. "Gerade jetzt sind die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und Eltern durch das anstrengende Distanzlernen besonders gefordert und belastet. Alle haben Erholung dringend nötig", erklärt die bildungspolitische Sprecherin Margit Wild.

Ohne Faschingsferien lernen Bayerns Schülerinnen und Schüler von Ende der Weihnachtsferien bis zu den Osterferien elf Wochen ohne Pause: "Die Streichung der Ferien zeigt deutlich die Ignoranz des Ministers gegenüber den Belastungen des Lernens zuhause. Wertschätzung und Anerkennung für die Arbeit der Lehrkräfte und der Schülerinnen und Schüler und Eltern sieht anders aus", so die SPD-Bildungspolitikerin.

Seit Bekanntwerden der Ferienabsage haben sich im Internet Zehntausende an mehreren Petitionen beteiligt und verlangt, dass die Streichung der Ferienwoche rückgängig gemacht wird.

Teilen