Margit Wild erneut zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt

25. Oktober 2018

Die BayernSPD-Landtagsfraktion hat zu Beginn der neuen Legislaturperiode einen neuen Vorstand gewählt. Die Regensburger Abgeordnete Margit Wild wurde dabei erneut zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. "Ich freue mich sehr über dieses Vertrauen der Fraktion in mich und sehe das sowohl als Bestätigung meiner guten Arbeit, als auch als Antrieb für die kommenden Jahre", so Wild.

V.l.: Klaus Adelt, Horst Arnold, Margit Wild, Volkmar Halbleib, Simone Strohmayr
V.l.: Klaus Adelt, Horst Arnold, Margit Wild, Volkmar Halbleib, Simone Strohmayr

Vorsitzender ist künftig der Abgeordnete Horst Arnold aus Fürth.

Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende wurden neben Margit Wild gewählt:

Klaus Adelt,

Volkmar Halbleib, der auch gleichzeitig wieder die Funktion des Parlamentarischen Geschäftsführers übernimmt,

Dr. Simone Strohmayr.

Der neue Vorsitzende Arnold sagte in einer ersten Stellungnahme: „Die Entscheidung spiegelt die Ernsthaftigkeit der Fraktion wider, sich mit Personalien gründlichst und tiefgreifend auseinanderzusetzen, um gemeinsame Ziele zu verwirklichen. Die Personalentscheidungen sind Ausdruck eines demokratischen Prozesses. Wir werden geschlossen und mit Tatkraft die politische Herausforderung annehmen und den Prozess der Erneuerung auf Augenhöhe respektvoll und solidarisch fortsetzen.“

Für das Amt des Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags schlägt die SPD-Fraktion Markus Rinderspacher vor. Als weiteres Mitglied des Landtagspräsidiums wird Ruth Müller vorgeschlagen.

Teilen