Wild erinnert Continental an Verantwortung für die Belegschaft

02. September 2020

Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild zeigt sich schockiert über die angekündigte Stellenstreichung von Continental: "Mehr als 2.000 Menschen leben in Angst, Sorge und großer Unsicherheit - das macht mich betroffen". Wild habe Continental in den vergangenen Jahren als wirtschaftlich stabiles Unternehmen wahrgenommen, das im Jahr 2018 noch knapp drei Milliarden Euro Gewinn erwirtschaft hat. "Die Rendite war in den vergangenen Jahren hoch. Dieser Gewinn wurde vor allem durch die Beschäftigten erarbeitet. Diesen Menschen gegenüber trägt das Unternehmen auch Verantwortung. Bislang habe ich Continental auch so kennengelernt, das es sich dieser Verantwortung bewusst ist.", so die Regensburger Politikerin.

"Die IG Metall hat gute Vorschläge eingebracht, um so viele Arbeitsplätze wie möglich zu erhalten. Ich appelliere an die Unternehmensführung, diesen Ideen näher zu treten und möglichst vielen Beschäftigten weiterhin einen Arbeitsplatz zu bieten", fordert Wild.

Teilen