Margit Wild unterstützt "Fridays for Future"-Demo in Regensburg

07. Februar 2019

Am kommenden Freitag wollen die Regensburger Schülerinnen und Schüler eine sogenannte "Fridays for future"-Demonstration abhalten. "Ich finde das sehr gut und unterstütze das politische Engagement der Jugend", erklärt die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild. Ihr sei sehr wohl bewusst, dass die jungen Menschen hierfür gegen die Schulpflicht verstoßen: "Eine Schüler-Demonstration ist natürlich wirkungsvoller, wenn sie am Freitagmittag stattfindet, statt am Wochenende. Aber wenn sich bald etwas ändern soll im gesellschaftlichen Bewusstsein, dann ist das eben nötig".

Die Bildungspolitikerin Margit Wild wird die Demonstration am Freitag besuchen und möchte mit den jungen Menschen über die Vorstellungen der SPD zum Klimaschutz und zu nachhaltiger Politik diskutieren. "Wir haben im bayerischen Landtag ein Klimaschutzgesetz eingebracht. Wir gehen hier voran und wollen den Klimaschutz aktiv gestalten und vor allem auch soziale Gesichtspunkte einbringen", so Wild. Als Beispiel für die Forderungen der SPD nennt sie den kostenlosen ÖPNV.